Kuchen - Mecklenburger Backstuben

Spritzkuchen

Brandmasse-Fettgebäck

Einfach lecker: Goldbraun gebacken und mit süßem Zuckerguss überzogen!

Spritzkuchen entstammen einem sehr alten Rezept aus dem Beginn des 19. Jahrhunderts. Schnell haben sie sich zu Klassikern aus feinem Brandteig entwickelt. Sie werden in bestem Fett ausgebacken und sind eine unwiderstehliche Versuchung.

Gewicht: 45 g
Lagerung/Haltbarkeit:  bei Raumtemperatur mindestens 1 Tag
Spritzkuchen - Mecklenburger Backstuben

Zutaten

Allergene: Glutenhaltige Getreideerzeugnisse, Ei, Milch

Kann Spuren von Soja, Sesam und Schalenfrüchte enthalten.

Nährwertangaben je 100 g

Energie
1073 kJ/257 kcal
Fett
13,3 g
davon gesättigte Fettsäuren
1,3 g
Kohlenhydrate
29,9 g
davon Zucker
13,7 g
Ballaststoffe
0,8 g
Eiweiß
3,9 g
Salz
0,6 g
  • Buttermilchkuchen
  • Berliner glasiert
  • großer runder Mohn
  • Hanseat
  • Heidesand
  • Himbeertraum-Schnitte
  • Joghurt-Mandarinen-Schnitte
  • Landapfelkuchen
  • Streuselschnecke mit Mohn
  • Ochsenauge
  • Schoko-Muffin
  • Streuselschnecke

Mehr Zeit für

ursprünglichen Geschmack.