- Mecklenburger Backstuben
30.06.2015

Jugendliches Outfit und Mittagsnacks für die Schüler

Es sind zwar nur knapp 70 Quadratmeter, aber auch die kann man komplett verändern und in ein modernes Schmuckstück verwandeln: Das haben die Mecklenburger Backstuben am Warener Verkehrseck bewiesen.

Innerhalb weniger Tage haben verschiedene Handwerksfirmen aus der Region dem Backstubencafé am Eingang zur Altstadt ein neues Outfit verpasst. Ein sehr jugendliches. “Ja, es stimmt, wir möchten hier am Verkehrseck gerne auch die Jugendlichen ansprechen. Das Café liegt nicht weit weg vom Gymnasium, und viele Schüler haben uns in der Vergangenheit ihre Wünsche mitgeteilt. Und die sind jetzt umgesetzt worden”, erklärt Marketing Managerin Dr. Susanne Curth.

Zu den Wünschen der Gymnasiasten gehörten nicht nur coole Sitzgelegenheiten im Außenbereich, sondern auch vielfältige Mittagssnack, die auch ins Schüler-Budget passen. Und so finden die Kunden an der Verkehrsecke jetzt Bänke mit integrierten Tischen auf dem Fensterbrett, chillige Sitzgelegenheiten im Innern und jede Menge Snacks – aus dem Mitnahmeregal genauso wie aus dem Steinbackofen. Dort wird jetzt nämlich auch Pizza gebacken.

Und da es ja heutzutage auch alles in der “To-Go-Form” geben muss, bieten die Mecklenburger Backstuben nicht mehr nur ihre verschiedenen Kaffee- und Teesorten für unterwegs an, sondern sogar “Bockwurst to go” – Ein Becher, gefüllt mit Kartoffelsalat und zwei Würstchen dazu. Das dieses Sortiment ankommt, hat sich schon gleich am gestrigen Eröffnungstag gezeigt: Die Verkäuferinnen  kamen kaum zum Durchatmen.

Quelle: www.wir-sind-mueritzer.de