- Mecklenburger Backstuben
16.03.2016

Mecklenburger Backstuben GmbH wirbt um den Nachwuchs

Mit einem bunten „Strauß“ verschiedener Aktionen will die Mecklenburger Backstuben GmbH jungen Menschen eine Ausbildung in ihrem Unternehmen schmackhaft machen.

Mit einem bunten „Strauß“ verschiedener Aktionen will die Mecklenburger Backstuben GmbH jungen Menschen eine Ausbildung in ihrem Unternehmen schmackhaft machen.

So konnten die Jugendlichen beispielsweise bei einem Tag der offenen Tür in die verschiedensten Berufe hinein „schnuppern. Neben Führungen durch die Produktion gaben die Mitarbeiter zudem einen Einblick in die Verwaltung und Tipps zu den verschiedenen Ausbildungsberufen, denn bei den Mecklenburger Backstuben werden nicht nur Bäcker ausgebildet.

Zu den Berufen, die bei dem Warener Familienunternehmen ausgebildet werden, zählen zudem Konditor, Lebensmitteltechniker, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachverkäufer, Industriekaufmann, Kaufmann für Büromanagement sowie Kaufmann für Marketingkommunikation.

Beim Tag der offenen Tür konnten sich die Mädchen und Jungen an einer Backstation selbst als Konditor versuchen, einen eigenen Snack kreieren und bei einer Tombola einen dicken Zuschuss für den Führerschein gewinnen.

Doch nicht nur auf dem eigenen Tag der offenen Tür präsentierte sich die Mecklenburger Backstuben GmbH, die im vergangenen Jahr von der Industrie- und Handelskammer als Top-Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet wurde.
Auch bei verschiedenen Messen wie der „Job-Night“ in Neubrandenburg sind Mitarbeiter des Traditionsunternehmens präsent.

„Wir können uns nicht hinsetzen und warten, dass die Jugendlichen zu uns kommen. Vielmehr müssen wir da hin, wo die jungen Leute sind“, so Marketingchefin Dr. Susanne Curth. Auch deshalb zog ein Team der Backstuben ins Warener Jugendzentrum und stellte das Unternehmen vor. Dabei konnten die Teenager ihre eigene Streuselschnecke gestalten und lernten so ganz nebenbei die kreative Seite der Ausbildungsberufe kennen.

„Auch in Zukunft werden wir uns einiges einfallen lassen, um die Jugendlichen für eine Ausbildung bei uns zu begeistern“, kündigte die Marketingchefin an.

Mehr über eine Ausbildung bei den Mecklenburger Backstuben erfahren Sie hier.